Der Labrador ist der perfekte Familienhund. Der Labrador ist eine sehr freundliche und familienbezogene Hunderasse. Er liebt das Wasser und ist sehr gesellig auch im Umgang mit anderen Hunden. Der Labrador ist wohl die beliebteste Hunderasse der Welt. Seinen Ursprung hat die Hunderasse Labrador Retriever in Neufundland. Dort wurde der Labrador als Fischer Hund eingesetzt. Deshalb ist wohl auch die Labrador Hunderasse so versessen auf Wasser. Auch bei kälteren Temperaturen geht der Labrador ins Wasser.

Labrador
Das liegt daran, weil das Fell vom der Hunderasse Labrador kein Wasser durchlässt. Heute wird die Hunderasse Labrador in allen Bereichen eingesetzt. Als Spürhunde sowie auch als Rettungshunde oder Blindenhunden. Der ungezügelte Lernwille vom Labrador Retriever macht es ihm möglich diese Aufgaben vorzüglich zu meistern. Leider besteht im Moment für die Hunderasse Labrador Retriever die Gefahr der Überzüchtung. Das heißt, es werden zu viele Labrador Welpen aus einer Linie geboren. Somit kann es auch bei der Labrador Hunderasse zu Ausfallerscheinungen im Wesen kommen. Weiterhin sind typische Krankeitsbilder vom Labrador Retriever der Graue Star und Hüft- bzw. Ellbogenarthritis. Aber nichts desto trotz ist die Hunderasse Labrador Retriever ein teurer und unverlässiger Familienhund.

{mosgoogle}
{mosgoogle}

Grösse: 54 - 60 cm

Gewicht: ca. 25 - 38 kg

Alter: 12 bis 15 Jahre

Herkunft: England

Farbe: blond, braun, schwarz